Argentinien-Brasilien: Trainerduell der Giganten

Alles zu den Nationalmannschaften hier rein

Argentinien-Brasilien: Trainerduell der Giganten

Beitragvon Stefan » 05.09.2009 - 14:15

Argentinien-Brasilien: Trainerduell der Giganten
Buenos Aires - Argentinien gegen Brasilien - das heißt auch Diego Maradona gegen Carlos Dunga. Mit dem südamerikanischen Fußball- Klassiker steht in der WM-Qualifikation das erste Trainerduell der ehemals gefeierten Nationalspieler auf dem Programm.

«Seleçao»-Coach Dunga wies jedoch jeden Vergleich mit seinem ehemaligen argentinischen Erzrivalen zurück. «Wir sind in jeder Hinsicht total verschieden», sagte der Weltmeister von 1994, «außer, dass wir eben beide unsere Vergangenheit als Spieler hatten und jetzt als Trainer arbeiten.»

Auf dem Platz standen sich die beiden ehemaligen Schlüsselspieler ihrer jeweiligen Nationalmannschaften selten gegenüber - aber wenn, dann hinterließen sie bleibende Eindrücke. «Dunga wollte immer der Herr auf dem Platz sein. Er kam mit seinen langen Beinen angerannt und versuchte, die Hälfte des Spielfelds abzudecken», erinnert sich Maradona. So wie im WM-Achtelfinale 1990 in Italien, als Argentinien 1:0 gegen Brasilien gewann und sich damit für die 1:3-Schlappe 1982 bei der WM in Spanien revanchierte. Dunga habe ihn damals foulen wollen, so Maradona, «aber ich habe es schon kommen sehen. Am Ende hat er weder mich noch den Ball getroffen». Knapp 20 Jahre später habe sich die Beziehung verbessert. «In letzter Zeit verstehen wir uns gut.»

Trotzdem: «Schenken werden wir uns nichts», stellte Maradona vor dem ersten Seitenlinien-Duell gegen Dunga klar. «Wir ziehen in den Kampf. Wir werden uns nicht verstecken, sondern Gesicht zeigen und Brasilien attackieren. Wir wollen sie ersticken», sagte der 48- Jährige bei einer Pressekonferenz. «Die Jungs sind heiß, sie haben riesige Lust auf das Spiel und sie wissen, wie dringend unser Land und die Menschen hier diesen Sieg brauchen.»

Auch für die WM-Qualifikation ist er dringend notwendig. Vier Spieltage vor Ende der Runde steht die «Albiceleste» mit 22 Punkten nur auf dem vierten Platz der Gruppe, noch hinter Chile (24) und Paraguay (26). Die ersten Vier qualifizieren sich direkt für die WM in Südafrika. Der Fünfte muss in die Relegation gegen ein Team aus Nord- und Mittelamerika. Brasilien liegt mit 27 Punkten auf dem ersten Platz und hätte bei einem Sieg am Samstag das WM-Ticket so gut wie gelöst.

Mit Rubinho und Luis Fabiano im Sturm will Dunga den Sieg gegen die «Gauchos» im Stadion «Gigante de Arroyito» im argentinischen Rosario schaffen. Maradona kontert mit seinem 22-jährigen Superstar Lionel Messi, der aus Rosario stammt und deswegen besonders motiviert ist. «Den Klassiker in Rosario zu spielen wird wunderbar. Und natürlich würde ich gerade hier besonders gerne ein Tor schießen.»

http://www.fussball.com/news-view-22297860/argentinienbrasilien-trainerduell-der-giganten.html

www.fussball.com - RSS-Feed - XXL - 1. Bundesliga
Aktuelle Fußball-News, die wichtigsten und aktuellsten News aller Ligen für Sie ausgewählt
[align=center]1. FC Nürnberg Verein für Leibesübungen e. V.
- - - - - -
Atlanta Falcons Football Club[/align]
Benutzeravatar
Stefan
Deutscher Meister
Deutscher Meister
 
Beiträge: 6304
Registriert: 13.05.2003 - 12:21
Wohnort: Atlanta, GA

Zurück zu Nationalmannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron